„Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen.“

Curling-Abenteuer und Fondue-Freuden: Curling, der Sport, den in letzter Zeit viele vor den Bildschirmen verfolgt haben, insbesondere nach der Goldmedaille der Schweizer Curlerinnen bei der Europameisterschaft in Aberdeen. Die Schlagzeile in der grössten Schweizer Boulevard-Zeitung hiess: „Die Schweizer Curlerinnen holen Gold im Finale gegen Italien mit einem 6:5-Sieg.“
Inspiriert von diesem Erfolg wagte sich der Business Punkt Bern in die Welt des Curlings und feierte dabei nicht nur sportliche Erfolge, sondern auch gesellige Höhepunkte.

Treffpunkt Curlinghalle Bern 15.45h: Nach einem kurzen Umziehen versammelte sich die Gruppe vor dem Eingang der Curlinghalle, wo Ändu, ein erfahrener Curler, die Teilnehmer in die Geheimnisse des Sports einführte. Die vermeintliche Einfachheit des Spiels auf dem Eis entpuppte sich als raffinierte Herausforderung. Fragen prasselten auf Ändu ein, während andere Teilnehmer bereits eifrig übten. Schon bald standen zwei Business-Punkt-Teams auf dem Eis, bereit für ein mitreissendes Duell. Die Atmosphäre war elektrisch, und das siegreiche Team zeigte sich stolz.

Geselligkeit und Genuss: Um 17:30 Uhr ging es dann für alle ins Restaurant Caledonia zum Apéro, wo sich auch die restlichen Mitglieder des Business Punkt Bern gesellten. Gut aufgewärmt folgte der Höhepunkt des Abends im Arena-Restaurant der PostFinance Arena: ein köstliches Fondue. Der Abend wurde von angeregten Gesprächen und einer fröhlichen Stimmung begleitet.

Ausblick auf 2024: Mit diesem erlebnisreichen Weihnachtsessen-Curling-Event schliesst der Business Punkt Bern ein erfreuliches, dynamisches Jahr ab, das von Wachstum und interessanten Anlässen/Vorträgen geprägt war.

Der BPB freut sich auf ein weiteres erfolgreiches Geschäften im 2024!